Von der kleinen Maßschneiderei zum renommierten Sprunganzug-Hersteller

Von der kleinen Maßschneiderei zum renommierten Sprunganzug-Hersteller

Die Firma Starl wurde 1958 in Redlham, OÖ. als Maßschneiderei, von Hans Starl sen. gegründet. Mitte der Siebziger Jahre entschied man sich dazu serienmäßig zu produzieren und die Produktpalette auszuweiten. Mit dieser Umstrukturierung begann die eigentliche Erfolgsgeschichte der Firma Starl.

Neben dem Bereich Starl-Manufaktur, der sich auf textile Spezialanfertigungen wie Helminnenausstattungen und Feuerwehr-Schutzbekleidungen konzentriert, entstand die Idee Schisprung-Anzüge zu fertigen.

Durch qualitätsvolle Handarbeit und die persönliche Betreuung der Athleten konnte man in diesem Bereich schnell Fuß fassen. Verschiedene Ausbildungszentren, die junge Talente des Schispringens und Schifliegens betreuen, sowie viele erfolgreiche Profisportler des Österreichischen Sprunglauf-Nationalteams und der Nordischen Kombinierer wendeten sich in den vergangen Jahren vertrauensvoll an die Firma Starl.

Heute sind Starl-Sprunganzüge international konkurrenzfähig und werden von vielen Top-Athleten eingesetzt.

Starl – ein Familienbetrieb mit Tradition

Die Leitung des Unternehmens ist bis heute in den Händen der Familie Starl. Hans, Helga und ihre Tochter Judith kümmern sich persönlich um die Anliegen ihrer Kunden.

Besonderen Wert legt man dabei auf qualitätsvolle Verarbeitung der Materialien, Flexibilität bei der Umsetzung von Kundenbedürfnissen und Zuverlässigkeit bei der Lieferung.

Auszug der Starl-Produktpalette

  • Feuerwehr-Schutzbekleidung (eigene Marke „Starfire“)
  • Schisprunganzüge
  • Montagearbeiten
  • Schraubarbeiten

Sämtliche Produkte werden im Betrieb in Redlham erzeugt!